Unter dem Begriff Nageldesign wird die kosmetische Modifikation der menschlichen Nägel zusammengefasst. Bei einer Nagelmodellage werden die natürlichen Nägel mithilfe eines Gel-Systems verstärkt und verlängert.

Um die Festigkeit zu erhöhen und eine glatte, lackierbare Oberfläche zu bekommen wird der eigene Nagel und die Nagelspitze mit Modellagekunststoff (UV-Gel) überzogen. Das Gel besteht aus einem UV-reaktiven Acrylgel, welches unter UV-Licht aushärtet. Dieser Kunststoff wird unter Beachtung der statischen Vorgaben und der vorher ausgewählten Form modelliert und anschließend in einer LED/UV Lampe ausgehärtet. Anschließend wird die Form, wie beispielsweise Stilettos, Edge-Nails, Pipes, Fringe-Nails oder alle New-Style-Formen mit einer Feile perfektioniert.

Nach 2-4 Wochen muss der herausgewachsene Teil des Nagels aufgrund der verschobenen Statik und des unschönen Rauswuchses aufgefüllt werden. Dazu wird für eine gleichbleibende Länge der verlängerte Nagel entsprechend gekürzt, der Übergang zum herausgewachsenen Naturnagel geglättet und mit dem entsprechenden Kunststoff neu überzogen und in Form gefeilt.

Für die Haltbarkeit der Modellage und um das schöne Aussehen der Modellage zu erhalten, ist es nötig, die Hände, bzw. Nägel und die Nagelhaut mit Nagelöl, Pflegestift und  Handcreme zu pflegen. Eine gesunde Nagelhaut ist für die Haltbarkeit der Modellage unerlässlich.

Ein verstärkter Naturnagel ist ca. 50 mal stärker als ein natürlicher Nagel ohne Gel-Modellage. Jedoch dürfen die Nägel niemals als Werkzeug benutzt werden. Mit Gel verstärkte Nägel müssen einem zu hohen Druck nachgeben, um den darunterliegenden Naturnagel und das Nagelbett zu schützen!